Veranstaltung

THE LÄND – gesundes Silicon Välley oder digitale Einöde?

Machbarkeitsstudie_Telemedizin_BW_1200x503
CD Studio / Freepik

Vorstellung der Machbarkeitsstudie ‚‚Telemedizin in Baden-Württemberg‘‘ 

Telemedizin gewinnt durch die rasante technologische Entwicklung verstärkt an Bedeutung in der flächendeckenden Gesundheitsversorgung. Welches Potenzial hat sie, bereits bestehende sowie künftige Versorgungslücken in Baden-Württemberg zu schließen? Welchen Beitrag kann die Telemedizin leisten, um die Gesundheitsversorgung bedarfsorientiert weiterzuentwickeln – hin zu einer digitalen, integrierten und patientenzentrierten Versorgung?

Um diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen, hat der Bosch Health Campus gemeinsam mit dem Software-Unternehmen BinDoc die aktuelle Versorgungssituation in Baden-Württemberg untersucht und die Machbarkeitsstudie ‚‚Telemedizin in Baden-Württemberg‘‘ erstellt. Die Ergebnisse der Studie diskutieren wir gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern sowie unseren Gästen aus Politik und Gesundheit.  

 

Veranstaltung:
 

Montag, 15. Juli 2024

16:30 – 18:30 Uhr

Robert Bosch Stiftung, Heidehofstr. 31, 70184 Stuttgart

Programm:

 

  • 17:00 Uhr: Begrüßung
    Dr. Bernhard Straub Geschäftsführer, Robert Bosch Stiftung
    Prof. Dr. Mark Dominik Alscher, Geschäftsführer, Bosch Health Campus
     
  • 17:10 Uhr: Vorstellung Machbarkeitsstudie Telemedizin in Baden-Württemberg
    Dr. univ/vitez Manuel Heurich Geschäftsführer, BinDoc
     
  • 17:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit
    Prof. Dr. Mark Dominik Alscher, Geschäftsführer, Bosch Health Campus
    Simon Baier, Bürgermeister Hohenstein
    Leonie Dirks, Ministerialdirektorin, Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg
    Nadia Mussa, Leiterin, Landesvertretung Techniker Krankenkasse (TK) Baden-Württemberg
    Prof. Dr. Oliver G. Opitz, Leiter, Bosch Digital Innovation Hub (BDIH) – Koordinierungsstelle Telemedizin Baden-Württemberg (KTBW)
    Dr. Doris Reinhardt, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW)

    Moderation Georg Bruder, SWR/ARD
     
  • 18:30 Uhr: Verabschiedung


Im Anschluss laden wir zu einem Get-together ein. Bei Getränken und Imbiss wird es Gelegenheit zum weiteren Austausch und zu anregenden Gesprächen geben.

Ihre Ansprechpersonen

Irina Cichon
Senior Expertin
Tel0711 8101-2672
E-Mail an Irina Cichon
Anja Krapf
Bereichsassistenz
Tel0711 8101-2675
E-Mail an Anja Krapf